Service

Futsal Fußbälle - Das perfekte Spielgerät für die Halle

29.10.2014 11:00 von Max Ebell
Tags:

Futsal ist die offizielle FIFA Variante des Hallenfußballs. Seit 2001 setzt sich der DFB auf bitten der FIFA und UEFA verstärkt mit dem Thema Futsal auseinander. Nicht zuletzt deshalb werden immer mehr Hallenturniere in Deutschland auf die Futsal-Variante umgestellt und erfreuen sich großer Beliebtheit.

Futsal unterscheidet sich von dem klassischen Hallenfußball, so wie wir ihn in Deutschland kennen, hauptsächlich durch die Begrenzung des Spielfeldes und das Spielgerät selbst. Das Spielfeld ist nicht durch eine Bande sondern durch eine "Auslinie" begrenzt. Der Futsal Fußball ist etwas kleiner (Größe 4) als der normale Fußball (Größe 5) und unterscheidet sich zusätzlich durch ein ca. um die Hälfte reduziertes Sprungverhalten. Outdoorfußbälle sind nunmal für einen, gegenüber dem Hallenboden weicheren Rasenplatz oder Kunstrasenplatz konzipiert. Dementsprechend ist der Rücksprung dieser Bälle eigentlich zu groß für den Hallenfußball.

Die Vorteile der Futsalbälle mit dem reduzierten Sprungverhalten liegen also auf der Hand: Dadurch, dass der Futsalball einen geringeren Rücksprung hat, ist die Ballannahme und Verarbeitung in der Halle wesentlich einfacher. Auch das Passspiel ist somit schneller und direkter, was dem ganzen Spiel einen schnelleren und dynamischeren Charakter gibt als mit einem herkömmlichen Fußball. Die Ballgröße für alle Alterklassen ist die Größe 4. (Außnahme Bambinis/G-Jugend, hier gibt es noch zusätzlich die Größe 3) Lediglich das Gewicht des Balls unterscheidet sich in den jeweiligen Alterklassen.

Eine Übersicht über unsere Futsalmodelle für den Senioren und Jugendbereich erhalten in unserer Kategorie Futsalbälle


Vorheriger Blog
Hinweise zur Kippsicherung von versetzbaren Toren ?
Nächster Blog
Früh übt sich wer ein Champion werden will